Sehr geehrte Interessenten, das Rhönpass-Projekt wurde zum 30.04.2018 eingestellt. Der Kauf weiterer Karten ist daher nicht mehr möglich.

Point Alpha in Geisa

Rhönpass Leistung

10% Rabatt

Der Rabatt in Höhe von 10% gilt auf den Eintrittspreis für Erwachsene.
Beschreibung

Über Point Alpha

40 Jahre lang war die Rhön durch die Mauer zwischen der Bundesrepublik und der DDR geteilt.

Heute kann man jene Zeit an der Gedenkstätte Point Alpha nahe der Stadt Geisa hautnah erleben. Für Jung und Alt ist ein Besuch der historischen Grenzanlage lehrreich, lohnenswert sowie spannend.

Point Alpha veranschaulicht das Leben und Leid an der innerdeutschen Grenze zu Zeiten des Kalten Krieges. Im ehemaligen US-Camp, welches heute der Gedenkstätte seinen Namen verleiht, können Sie originale Baracken und Beobachtungstürme bestaunen. Spezielle Ausstellungen und einzigartige Interviews mit Zeitzeugen klären über die strategisch wichtige Bedeutung des sogenannten „Fulda Gaps“ auf. Der Fulda Gap war Zentrum der NATO-Verteidigungslinie. Diese begann im Norden nahe Herleshausen und Gerstungen und reichte im Süden circa bis Mellrichstadt und Bad Neustadt an der Saale. Während des Kalten Krieges wurde hier dauerhaft mit dem Beginn des Dritten Weltkrieges gerechnet. Das Militär war in ständiger Bereitschaft um sich kommende Angreifer aus dem kommunistischen Osten zu verteidigen.

Auf dem damaligen Grenzstreifen steht nun das „Haus der Grenze“ mit vielen wissenswerten Informationen bezüglich des „antifaschistischen Schutzwalls“ und den Grenzkontrollen der DDR. Auf dem gut 1,5km langen „Weg der Hoffnung“ wird noch einmal jedem Besucher die Emotionalität dieser besonderen Anlage bewusst. Hier stehen diverse eindrucksvollen Skulpturen die an die Zeit des Kalten Krieges erinnern sollen. Vielmehr als nur zum Erinnern steht die Kunst hier auch als Mahnmal gegen Diktatur und Unfreiheit der Menschen.

Video über Point Alpha

Der US- Beobachtungsstützpunkt war die Außenstelle des 11. Armored Cavalry Regiments (ACR)  – Blackhorse. Die Einheit war von 1972 bis zur Wende 1989 stationiert. Wer sich noch weitergehend für dieUS Militäreinheit interessiert empfehlen wir auch den Besuch im Fuldaer Balckhorse Museum. Auch hier können Sie Ihren Rhönpass nutzen und sparen!

Interessanter Hinweis: Mit dem Ticket zur Gedenkstätte erhalten Sie auch kostenlosen Zugang zum Stadtmuseum der Stadt Geisa.

Dieser Partner ist auch eine Rhönpass-Verkaufsstelle
Wichtige Hinweise

Hinweis:

April bis Oktober: tägl. 9:00 - 18:00 Uhr
November und März: täglich 10:00 - 17:00 Uhr
Dezember bis Februar: Di. - So. 10:00 - 16:30 Uhr

Es wird kein weiterer Rabatt auf bereits ermäßigte Eintritte gewährt.
Wir nutzen Cookies, um die Reichweite zu messen und die Nutzung unserer Website für Sie komfortabler zu gestalten. Wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Akzeptieren Datenschutzbestimmung ansehen