Sehr geehrte Interessenten, das Rhönpass-Projekt wurde zum 30.04.2018 eingestellt. Der Kauf weiterer Karten ist daher nicht mehr möglich.

Domstadt Fulda

Die osthessische Barockstadt Fulda ist die größte Stadt der Urlaubsregion Rhön und Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises. Mit seinen 67000 Einwohner und 24 Stadtteilen hat die Stadt eine Menge Abwechslung zu bietet. Mit dem Rhönpass können sich Besucher der Domstadt auf viele Angebote freuen, denn die Stadt bietet jede Menge Kultur, Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und kulinarische Abwechslung.

Fuldas Dom Barock

Geschichte

Im Jahre 744 n.Chr. wurde das Koster Fulda im Auftrag von Winfried Bonifatius gegründet. Um dieses herum bildete sich nach und nach die Stadt Fulda. Bis heute hatten die Bürger unter anderem mit Aufständen, Bauernkriegen, Hexenverfolgung, der amerikanischen Besatzung nach dem zweiten Weltkrieg eine interessante Geschichte hinter sich. Das Stadtbild wurde dadurch stark geprägt. Vor allem die schicken Bauten aus der Barockzeit sind heute noch immer sehr markant in der Stadt verwurzelt. Mit seiner über 1250jährigen Geschichte hat die Domstadt im Zentrum Deutschlands Einiges an Historie für seine Gäste zu bieten.

Hilfreich für Interessierte sind hierbei Führungen durch die Stadt, seine Museen und seine Gebäude. Das Tourismusangebot der Stadt ist dabei sehr vielfältig angelegt.

Überstützung erhalten Sie beim günstigen Entdecken Fuldas natürlich durch den Rhönpass.

Dom zu Fulda

Das beliebteste und bekannteste Ziel für Touristen ist mit Sicherheit der beeindruckende Dom „St. Salvator“ zu Fulda. Das Wahrzeichen der Stadt ist gleichzeitig auch Hessens bedeutendste Barockkirche. Dieser ist übrigens heute noch Ziel von Wallfahrten. Im Dom finden regelmäßig auch Gottesdienste und Orgelkonzerte / Orgelmatineen statt. Natürlich werden Rhöner Touristen auf Wunsch auch Führungen und individuelle Orgelkonzerte angeboten. Weiterführende Informationen rund um den Dom finden Sie auch direkt beim Bistum der Stadt.

Die AltstadtStatue in der Altstadt Fulda Rhön

Die Fuldaer Altstadt zählt zu den schönsten Altstädten der Rhön. Der mittelalterliche Stadtkern mit seinen Befestigungen, Fachwerkhäuser, Plätzen und Innenhöfen lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Viele Geschäfte bieten Mode, Schmuck, Leckereien und Praktisches an. Neben den Shoppingmöglichkeiten gibt es auch viele Möglichkeiten einen Kaffee zu genießen, ein Stück Kuchen zu Essen, oder in eine Bar oder Restaurant zu gehen. Der Besuch der Altstadt kann sich durchaus auch für Rhönpass Nutzer lohnen. Schauen Sie hierzu doch einmal auf unsere Übersichtskarte.

fulda-schlossgarten-sommer-brunnenDas Barockviertel

Das architektonisch sehr bemerkenswerte Barockviertel Fuldas beeindruckt durch einzigartige Gebäude wie die Orangerie, die Universität Fulda, das Alte Rathaus, den Adelspalais und das Paulustor samt Hauptwache. Auch der Fuldaer Dom befindet sich im Barockviertel der Stadt. Nach dem Bestaunen der historischen Bauwerke sollte man auch einen Spaziergang durch den großen Schlosspark unternehmen. Hier finden sich gepflegte Grünflächen mit Blumenbeeten, imposanten Brunnen und Sitzmöglichkeiten zum Verschnaufen. Bekannte Baumeister sind hier zum Beispiel Andreas Gallasini und Maximilian von Welsch.

Eine Liste unserer Rhönpass Partner in Fulda gibt es hier für Sie.

Grüner Schlossgarten mit Blumen

Stadtschloss Fulda

Das Stadtschloss spielt in Fuldas Geschichte ebenfalls eine wichtige Rolle. Entstanden ist das Barockschloss aus der ehemaligen Abtsburg die schon im 14. Jahrhundert errichtet wurde. Im Laufe des 17. Jahrhunderts wurde die Burg schließlich zum Renaissanceschloss ausgebaut. Zusätzliche Erweiterungen des Schlosses fanden unter Adalbert I. von Schleifras statt, der Johann Dientzehofer beauftragte. Das Schloss war über die Zeit auch Residenz von Kurfürst Wilhelm I. von Hessen. Später hatte auch Ferdinand Braun (Nobelpreis Physik 1909) hier ein Kabinett.

Im Rahmen von Führungen können heute viele der historischen Räume besichtigt werden. Neben den schmucken Sälen und Zimmern ist auch eine Vielzahl an Gemälden und anderen Kunstwerken zu bestaunen. Besonders Sehenswert ist auch die Sammlung an Thüringer Porzellanen.

Das Stadtschloss ist heute behindertengerecht.

Schlosstheater FuldaEingang Schloss Theater Fulda Menschen

Teil des Stadtschlosses ist das berühmte Schlosstheater Fulda. Seinen Ruhm erlangte es nicht zuletzt durch die Uraufführungen von Bonifatius – Das Musical und Die Päpstin – Das Musical. Das Theater verfügt über mehr als 600 Sitzplätze. Theaterbegeisterte können dank Rhönpass hier günstiger an begehrte Karten gelangen. Das Programm ist stets abwechslungsreich und bietet sowohl Theaterstücke und Musicals an. Ballett- und Tanzaufführungen sind ebenfalls mit im Spielplan vorhanden. Bei den Aufführungen im Jahr 2016 wurde eine Auslastung von 90% festgestellt, was für die große Beliebtheit des Fuldaer Theaters spricht.

Sparen im Feuerwehrmuseum, alte Löschwagen Fulda

Museen in Fulda

Neben dem Stadtschloss und dem Dommuseum gibt es noch weitere interessante Museen zu besuchen. Besonders sehenswert ist das Deutsche Feuerwehr-Museum, welches auf 1440 m² eine großartige Sammlung an Feuerlöschgeräten, Löschfahrzeugen und allem was dazugehört aufwartet. Denken Sie hier unbedingt daran ihren Rhönpass mitzunehmen, denn auch beim Feuerwehrmuseum in Fulda kann gespart werden.

Einen Ausflug zum Schloss Fasanerie, zum Vonderau Museum, oder zur Propstei Johannesberg sollte man ebenfalls mit einplanen. Besonderes Augenmerk sollten Familien auf die Kinderakademie Fulda legen. Hier kann in einem interaktiven Museum viel über Kultur, Technik und Naturwissenschaften erfahren werden.

Wer mehr über die Historie zwischen der US-Armee und Fulda erfahren möchte kann im Blackhorse Museum mit seinen circa 2000 Exponaten viel herausfinden. Auch hier sollten Sie Ihren Rhönpass mit dabei haben.

Felsenkeller Gasthaus RhönEssen und Trinken

Beim Thema Genuss muss sich Fulda keinesfalls verstecken. In der Innenstadt warten zahlreiche Cafés, Restaurants und Bars auf willkommene Gäste. Gastronomisch wird in der osthessischen Stadt viel geboten. Neben deutscher und italienischer Küche gibt es aus auch Lokale, die asiatische Küche anbieten. Mit dem Rhönpass können Sie in der traditionellen Brauereigaststätte Felsenkeller besonders lecker und günstig essen. Auch ein Biergarten wartet hier bei gutem Wetter auf Sie. Es wird gegrillt und Sie können im Freien ein kühles Fuldaer Bier genießen. Wem der Sinn nach Hähnchengerichten aller Art steht, sollte unbedingt die Hendl Stub’n aufsuchen. Tagesfrische und natürliche Rhöner Köstlichkeiten bekommen Sie bei Schmitt‘s Delikatessen. Ihr Rhönpass lohnt sich bei jedem unserer Partner in der Domstadt.

der feine Vanilleladen in Fulda Regale

Einkaufen und Shoppen

Fulda ist die neuntgrößte Stadt des Bundeslandes Hessens und bietet seinen Gästen, Besuchern und Einwohnern eine Menge. Auch für Shoppingfreudige ist da gesorgt. Viele kleine und große Läden zieren das Herz der Barockstadt Fulda. Auf der Suche nach Mode, Accessoires und Souvenirs wird man hier schnell fündig. Besonders einzigartige Geschäfte wie der feine Vanilleladen – Fuldas Genussmanufaktur sind für Rhönpass-Inhaber einen Besuch wert. Hier finden Sie allerlei Schokoladen, Pralinen, Balsamicos und Mehr. Diese werden in liebevoller Handarbeit hergestellt. Für Kaffeeliebhaber lohnt sich der Besuch der Kaffeerösterei Reinholz. Es erwarten Sie besondere Kaffeemischungen aus handselektierte Bohnen der ganzen Welt. Diesen können Sie direkt Vorort genießen oder sich für zuhause einpacken lassen. Bücherfreunde empfiehlt es sich in der Buchhandlung und Antiquariat Ulenspiegel vorbeizuschauen. Neben aktuellen und antiken Büchern sind hier ebenfalls Weine, Postkarten und Grafiken & Fotografien im Angebot. Regelmäßig finden hier auch Lesungen satt.

Wie Sie mit dem Rhönpass beim Shoppen in Fulda sparen können erfahren Sie am einfachsten anhand unserer Sparbeispiele.

Videoimpressionen aus Fulda

Hier ein kleiner Einblick in Fuldas Stadtkern mit seinen Plätzen, Straßen, Parks und Prachtbauten.

 

Wir nutzen Cookies, um die Reichweite zu messen und die Nutzung unserer Website für Sie komfortabler zu gestalten. Wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Akzeptieren Datenschutzbestimmung ansehen