Sehr geehrte Interessenten, das Rhönpass-Projekt wurde zum 30.04.2018 eingestellt. Der Kauf weiterer Karten ist daher nicht mehr möglich.

Schneeschuhwandern in der Rhön

Wandern im Winter bei Schnee, Rhön, Sonne, blauer HimmelSchneebedeckte Landschaften zu erkunden ist ein wundervolles Wintererlebnis. In der Rhön gibt es für Wanderfreunde und Winterfans viele aufregende Landschandstriche zu entdecken. Bei guter Schneelage ist eine Möglichkeit die Schönheit der Rhön zu erleben das Schneeschuhwandern. Mittlerweile wird das Schneeschuhwandern in Deutschland sogar als Trendsportart gehandelt. Einige Partner des Rhönpasses bieten diese Art der Naturerkundung an. Somit haben Rhönpass- Karteninhaber hier Preisvorteile bei ihrem Ausflug. Denken Sie also daran Ihren Rhönpass mit auf das anstehende Winterabenteuer zunehmen.

Hier kommen Sie direkt zu einer Übersicht all unserer Partner für das Schneeschuhwandern.

Der Schneeschuh

schnee,schneeschuhe, rot,wandern

Dem Schneeschuhwandern gibt natürlich das Fortbewegungsmittel seinen Namen. Das Besondere am Schneeschuh ist seine Größe. Der Trick um nicht im tiefen Schnee zu versinken ist die vergrößerte Auftrittsfläche. Das Gewicht des Trägers wird so auf eine größere Fläche verteilt und verringert so das einsinken im Schnee. Man hat also mit diesem Hilfsmittel die Möglichkeit auf der Schneedecke zu wandeln. Schneeschuhe gibt es verschiedenen Ausführungen vom original Trapper, den Classics und modernen Varianten die mit Steighilfen und Harschkrallen ausgestattet sind. Bei der Wahl des passenden Schneeschuhes berät Sie vor Tourbeginn Ihr jeweiliger Tourguide. Zur Hilfe bei der Fortbewegung im Schnee gibt es auch Wanderstöcke zur Hand.

Die besten Schneeschuhtouren

Für das Schneeschuhwandern in Hessen, Bayern und Thüringen eignet sich die Rhön besonders gut. Das „Land der offenen Fernen“ hat eine große Vielfalt an Ausflugszielen und Naturwanderwegen, die auch im Winter ihre Faszination ausüben. Hier möchten wir Ihnen unsere Partner nun kurz vorstellen, die Sie in Ihr Winterabenteuer führen.

Pfannstiel Schneetour in die Rhön

Bei jedem Anbieter für das Schneeschuhwandern erhalten Sie mit Rhönpass 10% Rabatt. Bei diesen Partnern haben Sie eine tolle Auswahl an Tourenangeboten in der gesamten Rhön. Bei geführten Touren sind Sie mit erfahrenen Guides im Schnee unterwegs. So sind sogar vereiste Passagen und fester Schnee für Sie kein Problem.

Sparen bei Schneetour Rhön WinterlandschaftSie haben dabei auch die Wahl Schuhe zu leihen und auf eigene Faust loszuziehen. Achten Sie dabei stets auf Hinweisschilder und entsprechende Wanderwege. Respektieren Sie Wildtierruhezonen und Schutzgebiete der Rhön.

Anfängern und Einsteigern empfehlen wir allerdings zunächst eine geführte Tour zu buchen. So machen Sie sich mit dem Umgang der Schneeschuhe vertraut und wissen genau auf was Sie bei der nächsten Wanderung achten müssen.

Vorbereitungen vor dem Ausflug

Das Naturerlebnis Schneeschuhwandern bestreiten Sie am besten auch zusammen mit Freunden in einer Gruppe, oder gemeinsam mit der Familie. Eine Altersbeschränkung gibt es generell nicht. Wer in der Lage ist eine Strecke zu Fuß zu wandern, schafft dies auch mit dem Schneeschuh an den Füßen. Denken Sie daran sich auf die Tour durch die Rhön enstprechend vorzubereiten. Die richtige Kleidung ist bei den winterlichen Temperaturen sehr wichtig. Packen Sie sich aber nicht zu dick ein, denn das Schneeschuhwandern geht auch mit körperlicher Anstrengung einher. Im Gepäck sollte außerdem etwas Warmes zu Trinken sein. Stärken Sie sich auf der Wanderung z.B. mit heißem Tee oder heißem Punsch. Bei den meisten Rhöner Touren ist für die Verpflegung allerdings schon voraus gesorgt. Am Ende einer Reise durch die Rhön wartet meist die Einkehr in einem Gasthaus oder zünftigen Hütte, wo Essen und Getränke auf Sie warten.

Touren gibt es als Ganztagestouren und auch als Halbtagestouren zu verschiedenen Orten in der Rhön. Beliebte Ziele sind zum Beispiel die Milseburg, die Wasserkuppe, das Biosphärenreservat Rhön oder auch der Kreuzberg (Rhön).

Winter am Heidelstein (Rhön), schnee, winterUm Ihr Erlebnis besser zu planen informieren Sie sich vorher bei unseren Partnern und buchen frühzeitig einen Termin, denn Schneeschuhwandern ist auch in der Rhön sehr begehrt. Bei ausreichender Schneelage stehen Ihnen die Türen zur Rhöner Winterlandschaft offen. Für Wünsche und Vorschläge haben unsere Partner dabei stets ein offenes Ohr. Fragen Sie auch wie es mit der Möglichkeit zur Einkehr am Ende der Tour aussieht und ob Verpflegung und heiße Getränke während der Tour bereitgestellt werden. Denken Sie bei der Voranmeldung vor allem auch daran Ihr Kommen mit dem Rhönpass anzukündigen um Ihren Bonus und Rabatt zu erhalten.

Hinweis: Falls Sie noch keinen Rhönpass besitzen, können Sie diesen hier erwerben.

Wir nutzen Cookies, um die Reichweite zu messen und die Nutzung unserer Website für Sie komfortabler zu gestalten. Wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Akzeptieren Datenschutzbestimmung ansehen